Nora Landkammer

Nora Landkammer
Akademie der Bildenden Künste München / Zürcher Hochschule der Künste
Nora Landkammer ist Kunstvermittlerin und forscht zu diesem Arbeitsfeld mit Schwerpunkt auf Rassismus- und Kolonialismuskritik in der Bildungsarbeit und in Kulturinstitutionen. Ihre Dissertation widmete sich diskursanalytisch der Bildung und Vermittlung in ethnologischen Museen. Sie lehrt in der Kunstpädagogik und Curatorial Studies in Wien, Zürich und München, wo sie aktuell Vertretungsprofessorin für Kunstpädagogik an der Akademie der Bildenden Künste ist. Sie ist aktiv im Kollektiv EAR (e-a-r.net) sowie im internationalen Netzwerk Another Roadmap for Arts Education (another-roadmap.net). Nora Landkammer is a gallery educator and researcher. Her research and practice focuses on interrogations of coloniality and racism in contexts of art, museum and gallery education. In her PhD research, she analysed current discourses on education in ethnographic museums. She is a member of the collective EAR – education, arts and research and active in the international network Another Roadmap for Arts Education. She has been teaching and researching art education in Zurich and Vienna and is currently professor ad interim for arts education at the Academy of Fine Arts in Munich.